Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite NS-Dokumentationszentrum München

NS-Dokumentationszentrum München

Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte des Nationalsozialismus

Ab 1. Mai 2015 für das Publikum geöffnet - bis Ende Juli bei freiem Eintritt
Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr
(abweichende Öffnungszeiten unter Besucherinformation)

Mit der Neueröffnung des NS-Dokumentationszentrums erhält München ab Mai 2015 einen zentralen Lern- und Erinnerungsort, der sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt und den Ursachen, Ausprägungen und Folgen der Diktatur auseinandersetzt.

Zum Angebot gehören eine Dauerausstellung, ein Lernforum mit digitalen Rechercheangeboten, Sonderausstellungen und ein vielfältiges Bildungs- und Veranstaltungsprogramm. Die mehrgeschossige Dauerausstellung umfasst Fotografien, Dokumente und Texte sowie Filmprojektionen und Medienstationen. Inhaltliche Schwerpunkte sind der Aufstieg der NS-Bewegung in München, die besondere Rolle der Stadt im Terrorsystem der Diktatur und der schwierige Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit nach 1945 bis in die Gegenwart.

„Warum München?“, „Warum eine Beschäftigung mit der NS-Zeit heute?“ Dies werden zentrale Fragen der Ausstellung und des vielfältigen Programmangebots sein.

Der Neubau des Dokumentationszentrums wurde an der Brienner Straße 34 errichtet, in direkter Nähe zum Königsplatz. Auf diesem Gelände befand sich vormals das "Braune Haus", die Parteizentrale der NSDAP (Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei).

Aktuelles

05.05.2015

Verfemte Musiker – verbrannte Bücher: Auftakt des Veranstaltungsprogramms des NS-Dokumentationszentrums München: Konzert und Lesung am Sonntag, 10. Mai

Verfemte Musiker – verbrannte Bücher: Auftakt des Veranstaltungsprogramms des NS-Dokumentationszentrums München: Konzert und Lesung am Sonntag, 10. Mai

Seit am 1. Mai das neue NS-Dokumentationszentrum seine Pforten für Besucher öffnete, wurden bereits mehr als 20.000 Gäste gezählt. Münchens Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte des Nationalsozialismus stößt auf großes Interesse bei Publikum und Medien. Mehr…

04.05.2015

Veranstaltungsprogramm Mai-Juli zum Download

Mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm möchte das NS-Dokumentationszentrum sich nicht nur als Lern- und Erinnerungsort, sondern auch als Forum für Wissenschaft und Kunst etablieren. Wir wünschen uns, dass vom NS-Dokumentationszentrum Impulse, Debatten und Denkanstöße ausgehen. Mehr…

30.04.2015

Bilder vom Festakt

Bilder vom Festakt zur Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums am 30.4. finden Sie im Pressebereich! Mehr…

Artikelaktionen